Zum Inhalt springen

TFA Exkursion "Grüne Woche" Januar 2019

Mit 3 Klassen des 1. Blockes wurde die Grüne Woche in Berlin besucht.

Neben dem Kennenlernen einer modernen Landwirtschaft, einer gesunden Ernährung und verschiedenster Tierrassen hatten die Azubis viel Spaß.

Hier eine Auswahl vieler Schnappschüsse, welche gemacht wurden.

(BGK TFA - F. Lehmann)

Grüne Woche 2017

Am 26. Januar besuchten wir die Grüne Woche 2017 auf dem Messegelände in Berlin.
 
Als angehende Tiermedizinische Fachangestellte waren wir besonders an der Tierhalle sowie den Bereichen Heimtiere und Landwirtschaft interessiert.
 
Der Ausflug war ein aufregendes Erlebnis, da es eine Menge faszinierende Einblicke in die verschiedensten Bereiche von Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau zu sehen gab. Man konnte selbst aktiv werden sowie testen und die Austeller waren auch für alle Fragen offen.
Unter der großen Auswahl, der vertretenen Länder konnte man ihren einzigartigen Charme erleben.
 
In der Tierhalle (u.a. Pferde, Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen...) gab es für die Besucher interessante Informationen zu den ausgestellten landwirtschaftlichen Nutztieren sowie täglich wechselnde Tiervorführungen.
 
Die Vielfältigkeit unserer Bundesländer hat uns besonders gut gefallen, dass es Sachen gab, von denen man vorher nicht wusste, dass es das gibt. Des Weiteren waren die Stände sehr gut vertreten, wenn man Fragen hatte, wurde es sehr ausführlich, verständlich und überaus freundlich erklärt. 
Das Zusammentreffen der verschiedensten Länder der Welt war für uns persönlich sehr inspirierend und interessant. Die Länder waren immer wieder neu zu entdecken und anschaulich ausgestellt. Viele neue Erlebnisse sind bei jedem Besuch inbegriffen und es macht Spaß an einem solch großen Angebot durch die Hallen zu schlendern. 
Das diesjährige Partnerland war Ungarn. Dank unserer probierfreudiger Ader - wir aßen zum 1. Mal Langos ( typisches ungarisches Fladenbrot aus Hefeteigerzeugnis), wissen einige von uns nun wieso sie keinen Knoblauch mögen. Traditionell wird das Langos mit Knoblauch serviert. Dementsprechend geruchsintensiv ist es auch.
 
Was wir auch an Erfahrung mitnehmen ist, dass die Grüne Woche definitiv keine Woche des Natur- und Tierschutzes ist, es geht eher um die bestehende Landwirtschaft und nicht darum, wie man sie verbessern könnte. Die dauernde Beschallung der lebenden Tiere in den Hallen ergab ein trauriges Bild. 
Insgesamt war es aber eine informative und bildende Messe und jeder kam auf seine Kosten und entdeckte das Ein oder Andere was ihn ansprach.
 
 
TFA 16-3

Schülerpraktikum TFA Juni 2016 in Kolding /Dänemark)

2 Schülerinnen absolvierten ein 2 wöchiges Schülerpraktikum in einer Berufsschule für TFA in Dänemark.(Hansenborg-Kolleg)

Außerdem wurden innerhalb dieser 2 Wochen Praxisbesuche mit dänischen Tierärzten realisiert.

Wie auf den Bildern ersichtlich, waren die Schülerinnen auch praktisch voll gefordert. (Enthornung bei Kälbern, rektale Untersuchung u.a.m.)

Eine 3 tägige Stippvisite wurde durch Bildungskonferenzleiter Lehmann wahrgenommen.

Insgesamt war das Praktikum auf vielen Gebieten sehr interessant und lehrreich.

Eine Fortsetzung wird angestrebt.

(verfasst von Frank Lehmann)