Zum Inhalt springen

Fit für die praktische Abschlussprüfung

Schülerinnen und Schüler des 3. Ausbildungsjahres zur Medizinischen Fachangestellten bzw. zum Medizinischen Fachangestellten nutzten die Zeit nach der schriftlichen  Abschlussprüfung, um sich auf die praktische Abschlussprüfung vorzubereiten.

Die letzten Wochen der dreijährigen Ausbildung haben in erster Linie das Ziel, auch die Berufsschultage für eine optimale Prüfungsvorbereitung zu nutzen. So werden praktische Tätigkeiten wie die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung einer kapillaren bzw. venösen Blutentnahme, das Anlegen von Verbänden, die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung einer EKG-Ableitung, das Verhalten in Notfallsituationen, die Durchführung von Urinuntersuchungen und das korrekte Ausfüllen zahlreicher Praxisformulare geübt.